Haltung und Menschenbild

Meine Haltung und das Menschenbild

Für einen erfolgreichen Coaching Prozess, reicht nicht nur eine ausgezeichnete Methodenkompetenz. Entscheidender ist das Zusammenspiel von Haltung und Können. Die Haltung des Coachs ist wiederum abhängig von seinem Menschenbild und ob er eher lösungs- oder problemoriertiert eingestellt ist. Auch beeinflusst das Menschenbild des Coachs natürlich den Aspekt, mit welchen Klienten der Coach zusammenarbeiten kann und will.

  • Ein Geheimnis des Erfolgs ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.“ (Henry Ford, 1863-1947, Gründer von Ford)

Mein Menschenbild

  1. Ich glaube an das Positive und Gute im Menschen.
  2. Ich akzeptiere den Menschen so wie er ist und versuche nicht ihn nach meinen Vorstellungen zu ändern.
  3. Der Mensch ist Teil der Natur.
  4. Der Mensch ist motiviert und glücklich wenn er Wertschätzung erfährt und als Individuum geliebt wird.
  5. Der Mensch ist Einheit von Körper, Geist und Seele.
  6. Der Mensch braucht eine Aufgabe und sucht nach dem Sinn des Daseins.
  7. Der Mensch ist für sein Fühlen, Denken, Verhalten und Handeln selbst verantwortlich

Der Mensch hat einen eigenen und freien Willen.

Kommentare sind geschlossen.